Der zweite “Liebster Award” ;)

Erst einmal vielen Dank an

https://tintenfleck.wordpress.com/

Teilnahmebestimmungen und Regeln kann man hier nachlesen:

https://lehmofen.wordpress.com/2015/05/26/liebster-award/

Die Fragen sind dieses Mal andere, daher mach ich einfach noch mal mit!

Los geht´s!

  • Gedicht oder Prosa? Was ist dir lieber?

Ich mag beides, lese und schreibe aber eindeutig mehr Prosa.

  • Wo würdest du am liebsten einmal Urlaub machen?

Oh, da gibt es viele schöne Orte. Sollten Raum und Zeit keine Rolle spielen, dann würde ich gerne ganz weit in die Vergangenheit zurückreisen, ins Alte Ägypten, Mesopotamien … sowas. Auf der gegenwärtigen Erde würde ich jeden Ort gerne einmal besuchen, ich finde, dass alles interessant ist, was man nicht kennt. Und sogar das, was man kennt.

  • Stell dir vor, du hast ein Hotelzimmer für dich allein an deinem Wunschurlaubsort gebucht. Du bist aufgeregt, fliegst hin, schimpfst auf den Gepäckaufpreis, weil dein Koffer zu schwer ist, überlebst die Strapazen des Flugs, widerstehst den Verlockungen von Duty Free und bist endlich im Hotel angekommen, nur um festzustellen, dass es zu einer Doppelbuchung gekommen ist: Schockschwerenot, du musst dein Zimmer mit einem Fremden teilen! Mit welchem Buchcharakter willst du auf keinen Fall in einem Hotelzimmer landen?

Das ist eine schwierige Frage. Grundsätzlich würde ich mein Zimmer sowieso nicht teilen wollen, mal abgesehen von guten Freunden und meinem Partner. Ich würde also alles versuchen, um diese Doppelbuchung rum zu kommen und den bisher angestauten Frust rauslassen. Vielleicht kriege ich dann die Präsidentensuite ganz für mich alleine?

Zur Not schlafe ich auch alleine in der Besenkammer.

Ich finde viele Charaktere interessant (ähnlich wie bei den Orten auf der Welt 😉 ). Ich würde sie aber lieber an der Hotelbar treffen. Dann auch gerne und vor allem die Bösewichte, – vorausgesetzt, sie tun mir nix!

  • Und da mich das umgekehrte Szenario auch interessiert: Mit welchem Charakter willst du unbedingt ein Zimmer teilen?

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass manche Charaktere auch zu “Freunden” von Lesern werden. Ehrlich gesagt kommt über meine realen Freunde nichts, aber es gibt Bücher, die mich schon sehr lange begleiten.

Dazu zählt vor allem: “Beauty” aus “Die Schöne und das Ungeheuer” – von Robin McKinley. Eine  Adaption von “Die Schöne und das Biest”.

Ich habe das Buch das erste Mal gelesen, da war ich knapp Sieben. Und das letzte Mal ist noch nicht lange her.

  • Da Unterhaltungen mit Buchcharakteren auf keinen Fall urlaubsfüllend sind, hast du natürlich ein Buch mit. Aber nur eines, weil dein Koffer zu voll war! Welches Buch wäre es?

Ich habe einen eBook-Reader. 😉 Sofern ich den nicht mitnehmen darf, dann würde ich ein Buch wählen, das ich noch nicht kenne, aber interessant finde. Zur Zeit wäre das “Meine Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid”.

  • Wenn nun eine Zombieapokalypse an deinem Urlaubsort ausbrechen würde: Was tätest du als erstes?

Rennen, versuchen zu fliehen, Angst haben.

  • Hast du einen Lieblingsdichter?

Viele. Ich mag fast alle deutschen Romantiker, ich mag auch viele englische Dichter. Darunter so unbekannte Größen wie Richard Crashaw.

  • Hast du ein Lieblingsgedicht?

Oh ja. An Ecstasy von Richard Crashaw.

  • Frage für Autoren: Rückblende oder Vorausdeutung? Was verwendest du lieber?

Das kommt auf den Text, die Geschichte und den jeweiligen Schreibfluss an. Tendenziell neige ich, glaube ich, zu Rückblenden.

  • Frage für Autoren: „Show, don’t tell“ – überlebenswichtige goldene Regel oder verzichtbarer und fälschlich-absolutierter Ratschlag?

Auf jeden Fall überlebenswichtig. Ein Autor sollte sein Handwerk beherrschen und dazu gehört diese Fertigkeit. Ob jede Geschichte davon überquellen muss, ist damit nicht gesagt. Z.B. wird in vielen Märchen kaum “Show” genutzt, trotzdem sind sie gut und verkaufen sich seit Jahrhunderten.

  • Frage für Autoren: Schreib ein Haiku. Und gib mir darüber bescheid, ich will es lesen! 😉

Hm. Ok. Weil Du es bist.

Blume steht auf Bank

einen Tag lang ohne Nass

Jemand nimmt sie mit

Nun meine Fragen und Nominierungen

1. Wer ist Dein erklärter Lieblingskünstler (alle Genres)?

2. Gibt es etwas “Konkretes”, wovor Du große Angst hast (Spinnen, Puppen, …)?

3. Was war das bisher schönste Geschenk, das Du bekommen hast?

4. Woran denkst Du zur Zeit am meisten?

5. Mit welcher Person würdest Du gerne für einen Tag Dein Leben tauschen?

6. Wohnst Du lieber in einer Stadt oder auf dem Land und warum?

7. Welche Hobbies hast Du neben dem Bloggen?

8. Hast Du ein Lieblingsmärchen? Welches?

9. Glaubst Du an ein Leben nach dem Tod?

10. In welche Epoche der Menschheitsgeschichte würdest Du gerne einmal zurückreisen?

11. Welche drei Blogs sind deine momentanen Favoriten?

Ich nominiere, wenn sie möchten:

https://kitoremi.wordpress.com/

https://moopenheimer.wordpress.com/

https://solera1847.wordpress.com/

https://minibares.wordpress.com/

http://gerdakazakou.com/

Advertisements

10 thoughts on “Der zweite “Liebster Award” ;)

  1. Liebe Runa, herzlichen Dank.
    Aber ich möchte keinen Award.
    Es ist mir zu schwer, Neue zu nominieren.
    Glückwünsche an dich für den Award ❤
    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s