Amor geht in die Sommerfrische

summer-814679_1920

Ihr Lieben!

Amor wird sich alsbald in die Sommerfrische verabschieden, das heißt, dass es in ein paar Wochen erstmal keine weiteren Kapitel über seine Abenteuer geben wird.

Wahrscheinlich an einer sehr dramatischen, emotionalen Passage … und dann heißt es: abwarten und Tee trinken – oder was auch immer euch beliebt.

(Z.B. Rotwein, den Amor sehr gerne mag.)

Das alles hat verschiedene Gründe:

Zum Einen bin ich fast fertig mit dem Buch und möchte es, wie auch schon das Herzmärchenals Ebook anbieten. Aufgrund verschiedener Plagiatsprobleme bin ich ein bisschen vorsichtiger geworden, was das Veröffentlichen im Internet anbelangt. Ich möchte daher – bevor ich alles hier im Lehmofen poste – auf jede Fall die fertige Version schon „online“ haben.

Daneben hat mich Gerda – eine Kennerin der Antike – schon vor Unzeiten darauf aufmerksam gemacht, dass es ein paar logische Unklarheiten *räusper* in meinen literarischen Ideen gibt. Es wird also dringend Zeit für eine Generalüberholung oder schnöde „Überarbeitung“, bevor das Büchlein dann an den Verkaufsstart gehen kann.

Zum Anderen, ihr Lieben, ES IST SOMMER! Und da kann man so allerhand mit seiner Zeit anstellen, was unter Umständen dem regelmäßigen Veröffentlichen etwas im Weg stehen könnte. *räusper* – das Zweite.

Für diejenigen von euch, die vielleicht gerade erst mit dem Lesen angefangen haben: Einfach hier klicken und es öffnet sich das erste Kapitel der, wie ich finde, schönsten Liebesgeschichte aller Zeiten. 🙂

Ich freu mich über jedes Like, jeden Kommentar und was euch noch einfallen mag! Danke, dass ihr mein Geschreibsel lest, ich fühle mich geehrt, für euch schreiben zu dürfen!

Die restlichen Kapitel werde ich nach der Sommerpause auf jeden Fall auch hier veröffentlichen. – Und wer es gar nicht abwarten kann, hat dann die Chance, für einen wirklich extrem günstigen Preis das komplette, getunte und überarbeitete Werk auf seinen Ebook-Reader zu laden ODER – das ist neu – es auch als Taschenbuch zu erwerben.

Die nächsten Wochen geht es aber erstmal noch weiter. In unregelmäßigen Abständen gibt es neue Kapitel.

Gehabt euch wohl und genießt den Sommer!

 

Eure

Runa

 

 

 

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Amor geht in die Sommerfrische

  1. Also nee, liebe Runa, in der Ecke der Expertin und Besserwisserin fühle ich mich gar nicht wohl. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich damals nur angemerkt, dass die griechischen Gottheiten anders als die römischen funktionieren, und ich also nicht kompetent bin. Inzwischen hast du deinen Göttern so viel Leben eingehaucht, dass die Originale dagegen gradzu verblassen. Der Mythos erlaubt das, er ist plastisch und darf immer neu erzählt und verändert werden.
    Wie auch immer: Ein Glas Rotwein (oder auch mehr) trinke ich gern auf dich und deine brilliant-komisch erzählten Liebesabenteuer. Ich werde mich dazu auf den Balkon und dort auf einen Sessel setzen, der mit dem schönen Spruch „Amor omnia vincit“ bedruckt ist, und dir aus Athen Richtung Nordwesten zuprosten. Viel Spaß beim Endspurt! Gerda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s