Wo war Rosa Schweino?

 

DSC_0452[1]

Dieses Bild verrät schon viel, vielleicht zu viel. Auf jeden Fall verrät es, dass man sein Schiff nicht „Niobe“ nennen sollte. Wer die antike Geschichte dahinter kennt, hätte es gewiss nicht getan. Denn Niobe hatte jede Menge Kinder und brüstete sich damit, eine bessere Mutter zu sein, als Leto (die Mutter von Apollo und Diana). Tja, wie es so kam, hörte Leto davon und Artemis (Diana) und ihr Zwillingsbruder nahmen üble Rache. (Diese Götter aber auch!) Sie erschossen nämlich all die Kinder von Niobe … und das Schiff selben Namens ging unter.

DSC_0453[1]

Hier war sich Rose nicht so sicher, hat lange überlegt … und ist dann zum Schluss gekommen, dass sie Windräder eigentlich ganz romantisch findet. Viele reden ja auch von Landschaftsverschandelung. Wie denkt ihr darüber?

DSC_0458[1]

In einem Märchenwald aus Bernstein, fand Rosa ein paar ihrer Artgenossen – und ein kleines Mädchen, das sagte, Rosa sei „so süß“. Rosa ist immer noch voller Begeisterung, wenn sie an dieses Erlebnis zurückdenkt.

DSC_0459[1]

Auf diesem Bild verbirgt sich ein Fisch. Und nein, esist nicht der kleine blaue oder hellblaue in der linken Ecke. Wer findet den Fisch? Ein Rätsel im Rätsel! 🙂

 

DSC_0454[1]

Diese weisen Worte fand Rosa so gut, dass sie sie euch mitteilen wollte. Das Rezept zum Glücklichsein. Ja, wer reist, der findet manchmal auch, wonach er sucht. Oder sie. Rosa nämlich.

DSC_0462[1]

Fliegende Fische sind auch was besonderes. Rosa hat sie getroffen, eben dort, wo sie war. Aber wo war das nur?

Auf jeden Fall rät Rosa euch ganz dringend davon ab, „Schillerlocken“ zu essen. Denn die werden aus Haien gemacht, aus ihrem Bauchfleisch. Und die Haie sind eigentlich total nett, aber sehr bedroht. Das hat Rosa ziemlich traurig gemacht.

DSC_0477[1]

Und dann, als Rosas Reise zu ende ging und sie wieder in heimische Gefilde aufbrach, fing es noch promt zu regnen an. So muss es sein, dachte sich Rosa, und wünscht euch vom Fahrrad aus ein beschwingtes und schönes Wochenende.

Schon morgen geht es wieder los auf Reisen. Und wohin Rosa es diesmal verschlägt, könnt ihr bestimmt in den nächsten Tagen erraten!

 

 

 

Advertisements

18 Gedanken zu “Wo war Rosa Schweino?

  1. Windräder finde ich gut und kann nicht verstehen, wie man sich darüber aufregen kann. Ist doch besser als alle Brennstäbe, von denen man immer noch nicht weiß, wohin man sie entsorgen soll…

    Hübsche Alliteration… Fliegende Fische auf Ffffff…. 😁 das war diesmal wirklich leicht. Ich liebe deine Rätsel. Ach, den Fisch muss ich noch suchen. *Lupe zück* 🕵

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s